Praxis für Lebensberatung & spirituelle Wegbegleitung

Seele – Be­wusst­sein – Hei­lung


Sri KaleshwarShirdi Sai BabaMotherJesusBabaji

Die Mala – dein persönliches Kraftobjekt


Beim Aufladen eines Prozesses wird jedes Mantra 108 x rezitiert. Die Mala ist dafür ein Zählwerkzeug. Sie besteht aus 108 Perlen, die je für eine Wiederholung des Mantras stehen. Die Guru-Perle (109) markiert dabei Anfang und Ende.
Durch regelmäßige Meditation mit der Mala wird diese mit hoher Energie aufgeladen. Dadurch wird sie zu deinem persönlichen Kraftobjekt, das du jederzeit verwenden kannst, um deine Energie auszubalancieren und dich energetisch zu schützen. Dazu kannst du sie am Körper tragen oder in der Nähe deines Schlafplatzes aufbewahren.

Meditation mit einer Mala

Wichtige Punkte, um die Energie deiner Mala zu erhalten:

  • Beim Zählen der Perlen nicht den Zeigefinger verwenden, da dieser das Feuerelement repräsentiert und die Energie gleich wieder verbrennen würde (stattdessen Perlen zwischen Daumen und Ringfinger zählen).
  • Mala nicht auf den Boden legen, da die magnetische Kraft des Erdelements die Energie aus der Mala herausziehen würde. Am besten bewahrst du deine Mala in einem kleinen Beutel auf.
  • Andere Menschen dürfen deine Mala nicht berühren (Ausnahme Kinder bis 6 Jahre).
  • Swami empfiehlt Malas aus Lotus- oder Rudraksha-Perlen, um die Energie bestmöglich zu speichern. Aber auch jede andere Art von Gebetskette kann benutzt werden.

Gesegnete Malas aus Penukonda kannst du hier bestellen:

sri-kaleshwar-publishing.com